header image
 

Sälü!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Liebe Freundinnen und Freunde

Der Frühling meldet sich zaghaft in diesen schönen Tagen und wir sind schon tüchtig die warme Jahreszeit am Vorbereiten. Gerne möchten wir euch auch wieder auf ein paar Anlässe hinweisen:

Pflanzenkohle im Garten, Mittwoch, 11. März 2015 18.30-21.00 Uhr, Basel Dornacherstrasse 192: In Basel findet im Frühling ein Kurs über die Verwendung von Pflanzenkohle im Garten. Zusammen mit Stephan Gutzwiller wird Toni unter anderem auch über unsere Erfahrungen auf dem Balmeggberg mit dem Einsatz von Kohle im Garten berichten. Mehr Infos gibts auf der Webseite von Urban Agriculture Basel.

Einführungskurs Permakultur in der Entwicklungszusammenarbeit, Dienstag 19. Mai 2015 9.15 – 16.00 Uhr auf dem Balmeggberg: Die Gestaltungsprinzipien der Permakultur eignen sich insbesondere auch für Projekte, die auf eine Verbesserung der Lebensumstände der ärmsten Bevölkerungsschichten abzielen. Anhand von konkreten Beispielen aus Afrika, Asien und Südamerika erläutert Toni was Permakultur ist und leisten kann und wie sie in der Entwicklungszusammenarbeit eingesetzt werden kann. Mehr Informationen folgen.

Pilze im eigenen Garten anbauenSamstag, 11. April. Pilze sind ein wunderbares und wundersames Lebensmittel. In diesem Tageskurs auf dem vermitteln wir die Grundzüge der Kultur von Speisepilzen, impfen gemeinsam Holzrugel mit dem Pilzmycel und erklären, wie im eigenen Garten eine Pilzkultur angelegt werden kann.
Permakultur-Einführungskurs: Samstag, 30. Mai. Permakultur ist Designmethode, Lebensphilosophie und ein kreativer Ansatz, um auf die Herausforderungen unserer Zeit zu reagieren. Wir erläutern im Kurs die Grundzüge der Permakultur und präsentieren bei einem Rundgang auf dem Balmeggberg realisierte Permakultur-Elemente. Anschliessend besteht die Möglichkeit, eigene Projekte und Ideen mit den Kursleitern zu diskutieren.
Permakultur-Design-Kurs von Planofuturo: Sonntag – Sonntag 5.-19. Juli. Bereits zum dritten Mal bieten wir mit Planofuturo diesen Permakultur-Intensivkurs an, der uns zwei Wochen lang vollständig in die Welt der Permakultur zwischen Stadt und Land eintauchen lässt.

Auch in diesem Jahr bieten wir verschiedene Kurse auf dem Balmeggberg an. Das Angebot reicht von Permakultur, Perkussion, Kräuterkunde über Korbflechten bis hin zu Yoga. Das vollständige Programm findet ihr auf unserer Seite Kurse in den Jurten 2015. Gerne nehmen wir eure Anmeldungen entgegen.

NEU!!!!!! Produkte bestimmen unseren Lebensstil und das Einkaufen ist schon lange ein hoch politischer Akt. Gerne möchten wir euch auf unserer neuen Seite Gute Produkte zeigen, die Qualitäten mit sich bringen, hinter denen wir voll und ganz stehen können. An vielen dieser Produkte haben wir selber oder Freunde von uns mitgearbeitet.

Mit unserem Leben auf dem Balmeggberg möchten wir erfahren, was es für einen nachhaltigen Lebensstil braucht und wie wir von der grossen Energieabhängigkeit hin zu mehr Selbstversorgung und -verantwortung kommen können. Noch sind wir daran, die nötigen Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten zu gewinnen, die wir für einen nachhaltigen Lebensstil auf dem Balmeggberg brauchen. Es ist ein langer Prozess, der sehr viel Zeit und Arbeit braucht. Deshalb sind wir froh, bereits jetzt auf dem Weg zu sein, solange noch Zeit und Musse dafür da ist.

Der Balmeggberg, auf einem Seitengrat über dem Dorf Trub, im schönen Emmental gelegen, bietet Raum, wo im Jetzt Erfahrungen und Begegnungen mit einem postfossilen Lifestyle möglich sind. Sechs grosse und vier kleine Berglerinnen und Bergler leben hier, im Sommer bieten wir Kurse in unseren Jurten an und auf den 6 Hektaren, die zum Grundstück gehören, entsteht eine Permakultur-Anlage, die dem Lernen und der Selbstversorgung mit dem Lebensnotwendigen dient. Mehr dazu in unseren BergGeschichten in der Spalte rechts.

Wir wünschen euch und uns ein herzerwärmendes Jahr und freuen uns über eure Nachrichten und die Begegnungen mit euch.

Alles Liebe

Die BalmeggberglerInnen

Kommentar verfassen