header image
 

Sälü!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Liebe BergFreundinnen und BergFreunde

mitten im Sommer stehen wir, der Garten explodiert und wir ernten jeden Tag kiloweise Gemüse. Ausserdem haben wir in der letzten Zeit von einigen interessanten Wohnangeboten erfahren, von denen wir euch gerne erzählen möchten. Es gibt…
  • ein Zimmer (20m2) und eine Wohnung (4 Zimmer) im gemeinschaftlichen Wohnprojekt auf der Stafelalp bei Wattenwil (BE) zu mieten
  • eine Gelegenheit zum Housesitting vom 12. November bis 12. Dezember in einem paradiesischen Haus im Zentrum Frankreichs (Dep. Creuse).
  • eine Studiowohnung in guter Nachbarschaft in Langnau im Emmental
  • ein Haus ganz im Grünen mit Land wo eine zweite Familie gesucht wird in Wohlen
 Alles weitere dazu findet ihr auf unserer Häuser und Projekte-Seite.
In den folgenden Kursen hats noch freie Plätze…

Mo-Do 24.-27. Juli: Der Permakultur-Selbstversorgungs-Garten im Sommer mit Marco Büttner & Anton Küchler
Mi-So 2.-6. August: ELa – Ein Lager für Erwachsene mit Lhea Faber, Rémy Haussener, Ramon Gossweiler, Reto Schläppi und Hannes Bättig
Mo-So 7.-13. August: Red Moon Daughters Retreat – eine Reise ins Herz deiner Weiblichkeit mit Katharina Lalita Devi & Vera Anja Luterbach
Fr-So 18.-20. August: Kohle machen in der Permakultur mit Stephan Gutzwiller, Michael Curran & Anton Küchler
Fr-So 1.-3. September: Qi Gong-Wochenende mit Henning Rekersbrink
Fr-So 6.-8. Oktober: Selbstversorgung aus dem Garten – Ernten & Einmachen mit Heidi vom Grüebli und Mättu vom Balmeggberg

Und am Sonntag 3. September ab 13.30 Uhr ist unser Tag des offenen Gartentors: Für alle, die schon lange einmal den Balmeggberg besuchen wollten… Bitte meldet euch an, wenn ihr diese Gelegenheit nutzen möchtet. Es wird eine Führung geben und anschliessend können bei Kaffee und Kuchen Fragen gestellt werden – alles auf Kollektebasis.

Alle weiteren Kurse findet ihr auf hier auf unserer Kursseite.

Und dann möchten wir euch noch auf diese spannenden Begebenheiten hinweisen:

> Permakulturkurse im Neckertal: Im Neckertal in Brunnadern entsteht seit letztem Jahr ein spannender Permakultur-Ort im Auboden. Hier bietet Sherpa Hänggi von Planofuturo am 25.-27. August 2017 einen Einführungskurs in die Permakultur. Am 3.-5. November 2017 gibt es die Gelegenheit tiefer in die Planung eines produktiven Gemüseanbaus für Gemeinschaften, Gärtnereien und Landwirtschaftsbetriebe nach Permakultur-Prinzipien einzutauchen. Informationen dazu finden sich in Kürze auf der Webseite www.planofuturo.ch (Kurse).

>  Auspflanzbereite Pilzrugel: Es hat noch ein paar wenige auspflanzbereite Pilzrugel. Für 25-30 Fr. bringen wir euch gerne ein paar Rugel vorbei oder ihr könnt sie bei uns abholen. Bitte meldet euch, wenn ihr Interesse habt. Wir haben Austernseitlinge, Lungenseitlinge, Stockschwämmchen, Nameko und neu auch Limonenseitlinge im Angebot. Mehr Infos zur Pilzkultur.

Und dann noch diese Infos, weil sie immer noch aktuell sind:

Gemeinschaftszeit auf dem Balmeggberg: Wie jedes Jahr werden wir auch nächstes Jahr von März bis November Plätze anbieten für interessierte Mitmenschen, die gerne einen Monat oder länger auf dem Balmeggberg leben und arbeiten möchten. Wir bieten Kost, Logis und einen Einblick in unseren Bergalltag und erwarten dafür Mithilfe an allen Ecken und Enden wo es Hilfe braucht. Bitte schickt uns ein Mail oder einen Brief (Balmeggberg, 3556 Trub) wenn ihr euch dafür interessiert.

Mit unserem Leben auf dem Balmeggberg möchten wir erfahren, was es für einen nachhaltigen Lebensstil braucht und wie wir von der grossen Energieabhängigkeit hin zu mehr Selbstversorgung und -verantwortung kommen können. Noch sind wir daran, die nötigen Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten zu gewinnen, die wir für einen nachhaltigen Lebensstil auf dem Balmeggberg brauchen. Es ist ein langer Prozess, der sehr viel Zeit und Arbeit braucht. Deshalb sind wir froh, bereits jetzt auf dem Weg zu sein, solange noch Zeit und Musse dafür da ist.

Der Balmeggberg, auf einem Seitengrat über dem Dorf Trub, im schönen Emmental gelegen, bietet Raum, wo im Jetzt Erfahrungen und Begegnungen mit einem postfossilen Lifestyle möglich sind. Sechs grosse und zwei kleine Berglerinnen und Bergler leben hier, im Sommer bieten wir Kurse in unseren Jurten an und auf den 6 Hektaren, die zum Grundstück gehören, entsteht eine Permakultur-Anlage, die dem Lernen und der Selbstversorgung mit dem Lebensnotwendigen dient. Mehr dazu in unseren BergGeschichten in der Spalte rechts.

Wir wünschen euch und uns eine herzerwärmende Zeit und freuen uns über eure Nachrichten und die Begegnungen mit euch.

Alles Liebe

Die BalmeggberglerInnen

Kommentar verfassen