header image
 

Sälü!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Liebe Freundinnen und Freunde

Wir geniessen die ruhigere Winterzeit und die vielen Gartengeschenke aus dem Sommer… Kürbis, Chabis, Rüebli, Pastinaken, Rettich, Härdöpfel und Salate sind noch immer frisch aus Garten und Keller, dazu kommt viel Eingemachtes und Tiefgefrorenes. Auch haben wir die ersten Lieferungen aus unserer Dinkel-Vertragslandwirtschaft bekommen und geniessen natürlich noch immer die fein-nachbarschaftliche Milch.

Mitbewohner*innen und Praktikant*innen

Wir sind aber schon fest am Planen für den nächsten Sommer, da Marco über kurz oder lang neue Wege gehen wird. Simone, Phipu und Toni werden versuchen, zusammen mit vier Praktikantinnen und Praktikanten den Laden zu schmeissen und das Schiff auf Kurs zu halten. Gerne möchten wir aber unsere feste Bewohnerschaft auf dem Berg wieder vergrössern.

So wird Raum frei in der grosszügigen Dach-Loft auf dem Balmeggberg. Wir suchen interessierte Menschen – einzeln, als Paar oder als Familie – die sich ab Frühling 2018 auf dem Berg niederlassen möchten. Wir bieten ein lebendiges Umfeld in wunderschöner Natur mit viel Raum zum Gestalten. Es gibt auch Möglichkeiten, sich Einnahmequellen zu erschliessen, z.B. in der Vermarktung von Kräuterprodukten.

Für die Praktikumsplätze suchen wir tatkräftige Menschen, die für ein paar Monate das Bergleben ausprobieren möchten. Unsere Saison beginnt Anfang März und dauert bis am Ende November. Bitte meldet euch bei uns, wenn in dieser Zeit (oder auch schon etwas früher oder dann etwas länger) mithelfen möchtet, den Berg zu beleben. Wir bieten euch Kost & Logis, viel Gelegenheit zum Lernen und für Erfahrung im Umgang mit Tieren, im Gemüsegarten, mit Obstbäume, über Permakultur allgemein und das Leben in Gemeinschaft. Wir erwarten von euch einen Einsatz von einem Monat bis zu einer ganzen Saison (acht Monate) – je länger je lieber…

Auch in der ruhigen Winterzeit freuen wir uns über Hilfe im und ums Haus. In dieser Jahreszeit gibts weniger zu tun, aber die Tiere wollen versorgt sein, Brennholz kann vorbereitet werden und natürlich gibts das köstliche Essen aus dem Vorrat zu geniessen. Wenn du ab Februar etwas Zeit hast, kannst du uns gerne für eine oder mehrere Wochen besuchen und etwas von der ruhigen Zeit auf dem Berg miterleben. Und weil es nicht so viel zu tun gibt, bleibt natürlich mehr Zeit für Schnee-Spaziergänge und Lesenachmittage am Kaminfeuer…

Bitte leitet diese Nachricht weiter an Bekannte, die auch an einem Leben und Arbeiten auf dem Berg interessiert sein könnten. Eine Ausschreibung für die Suche nach neuen Bergbewohner*innen haben wir auf unserer Häuser-und-Projekte-Seite aufgeschaltet.

Kursprogramm Jurtensommer 2018

Auf unserer Kurs-Webseite haben wir die Kurse fürs 2018 nun aufgeschaltet. Wir freuen uns über das Interesse und viele spannende Begegnungen in den Jurten kommenden Sommer.

Wie immer in den letzten Jahren starten wir mit einem Korbflechtkurs am Kaminfeuer in unsere Saison…übrigens ein schön neu verzierter Kamin…Anna Wichmann wird am Wochenende vom 16.-18. Februar 2018 in die uralten Geheimnisse des Korbens einführen. Hier gehts zur Anmeldung. Bitte meldet euch rasch an, die Anzahl Plätze ist beschränkt.

Am Samstag 3. März 2018 führen uns Peter und Mättu in die Kunst des Obstbaum-Schnitts ein. In diesem Kurs geht es um Grundlagen, aber auch um praktische Übung an den vielen Obstbäumen auf dem Berg. Am Samstag 7. Juli 2018 findet ein weiterführender Kurs zum oft vergessenen Sommerschnitt von Obstbäumen statt. Hier gehts zur Anmeldung.

Weiter geht es dann mit unserem traditionellen Pilzkurs – am 14. April 2018 mit Peter und Toni.
Und dieses Jahr können wir wieder einen Permakultur-Einführungskurs anbieten. Am Samstag 21. April 2018 werden Marco und Sherpa Einblick in Theorie und Praxis dieser spannenden Gestaltungsvision bieten. Hier gehts zur Anmeldung.

Weitere Hinweise

Unsere Pilzrugel sind auspflanzbereit. Wir haben Rugel der Sorten Nameko, Stockschwämmchen, Lungenseitling, Limonenseitling und Austernseitling. Für 25 Fr. pro Stück könnt ihr sie bei uns abholen oder wir liefern sie euch nach Möglichkeit für einen kleinen Aufpreis nach Hause. Pilzrugel sind übrigens ein originelles Weihnachtsgeschenk…:D. Schickt uns einfach ein Mail, wenn ihr an den Rugeln interessiert seid. Solange der Boden nicht gefroren ist, können sie jetzt oder dann im Frühling ausgepflanzt werden. Mehr zu unserer Pilzkultur…

Phipu hat seine Pilzgarten-Webseite neu gestaltet. Hier könnt ihr Dübel mit Pilzmycel, beimpfte Substratblöcke und auch die Pilzrugel vom Berg bestellen.

Im schönen Bergdorf Tschlin im Unterengadin ist befristet bis im Frühling ein 3.5-Zimmer-Haus zu mieten. Die Genossenschaft «Offener Geist» baut hier ein Seminar- und Ferienhaus auf. Näheres dazu findet ihr auf unserer Häuser-und Projekte-Seite.

Mirjam und Daniel suchen für ihre verborgene und idyllische Oase in Guggisberg ab Februar 2018 eine WG-Mitbewohner*in. Oder dann für längerfristig Mitbesitzer*innen – genossenschaftlich oder im Eigentum. Auch dazu mehr auf unserer Häuser-und Projekte-Seite.
Mit unserem Leben auf dem Balmeggberg möchten wir erfahren, was es für einen nachhaltigen Lebensstil braucht und wie wir von der grossen Energieabhängigkeit hin zu mehr Selbstversorgung und -verantwortung kommen können. Noch sind wir daran, die nötigen Erfahrungen, Kenntnisse und Fertigkeiten zu gewinnen, die wir für einen nachhaltigen Lebensstil auf dem Balmeggberg brauchen. Es ist ein langer Prozess, der sehr viel Zeit und Arbeit braucht. Deshalb sind wir froh, bereits jetzt auf dem Weg zu sein, solange noch Zeit und Musse dafür da ist.

Der Balmeggberg, auf einem Seitengrat über dem Dorf Trub, im schönen Emmental gelegen, bietet Raum, wo im Jetzt Erfahrungen und Begegnungen mit einem postfossilen Lifestyle möglich sind. Sechs grosse und zwei kleine Berglerinnen und Bergler leben hier, im Sommer bieten wir Kurse in unseren Jurten an und auf den 6 Hektaren, die zum Grundstück gehören, entsteht eine Permakultur-Anlage, die dem Lernen und der Selbstversorgung mit dem Lebensnotwendigen dient. Mehr dazu in unseren BergGeschichten in der Spalte rechts.

Wir wünschen euch und uns eine herzerwärmende Zeit und freuen uns über eure Nachrichten und die Begegnungen mit euch.

Alles Liebe

Die BalmeggberglerInnen

Kommentar verfassen