header image
 

Sälü!

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Liebe Berg-Freundinnen und Berg-Freunde

Hui vor lauter Frühling und schon weitgehend ausgebuchten Kursen sind wir gar nicht dazu gekommen, die Webseite aufzudatieren. Aber gerne möchten wir darauf hinweisen, dass es ab Herbst 2021 Platz zum Leben und Mitarbeiten auf dem Balmeggberg hat. Unsere Ausschreibung für die Bergler*innen-Plätze findet sich auf unserer Bergler*innen-Seite.

Alle Termine des Jurtensommers finden sich auf unserer Jurtenkurs-Webseite.

Wenn du unseren Newsletter erhalten möchtest, kannst du dich hier einschreiben. Wir versenden 3-5 mal pro Jahr Infos zu Kursen, Wohnmöglichkeiten, Produkten oder spannenden Themen aus der Berg-Perspektive.

Den Pilzkurs gibts jetzt auch als Online-Video-Tutorial. Peter und Toni haben die Zeit genutzt als es keine Kurse gab, und erzählen in mehreren Filmen etwas über die wundersame Welt der Pilze und den Freilandanbau auf Buchenholz-Rugeln. Möchtest du den Kurs ansehen? Dann schick ein Mail an toni@planofuturo.ch. Du bekommst dann einen Zugang und eine Rechnung (Richtpreis 30 Fr.). Für spontane Impfaktionen hätten wir übrigens noch einen Restposten beimpfter Dübel. Pilzrugel hats auch und der nächste Pilzkurs findet voraussichtlich am 23. April 2022 statt.

Hier noch ein paar Hinweise auf sonstige Aktivitäten bei uns und in der Umgebung:

  • Bildungsreise mit Regula Rytz mit Zwischenhalt auf dem Balmeggberg: 23.-25. Juni 2021. Die grüne Nationalrätin und Bundesratskandidatin Regula Rytz hat für eine von einem Reisebüro organisierte Bildungsreise den Balmeggberg als Ausgangspunkt ausgesucht. Weitere Stationen sind ein Solarpionier, eine E-Bike-Fabrik und neuartige Unternehmensformen. Noch hats Platz auf der Reise, hier gehts zu mehr Infos und Anmeldung.
  • Wohngenossenschaft SonnHas: Für die Permakultur-Wohnsiedlung in Trubschachen beginnt jetzt die Planung. Bist du interessiert am Projekt? Dann werde Genossenschafter*in! Und komm an die GV am 18.6. in Trubschachen. Mehr Infos und Anmeldung…
  • Musikalisches Wochenende mit Simi & Tanya: Eine Reise in die Freude & Dankbarkeit: 24.-26. September 21. An diesem Wochenende spielen wir mit Klängen, Düften und Farben. Lassen uns die frische, saubere Luft des Emmentals um die Nase wehen und geniessen die Natur in vollen Zügen. Wir improvisieren mit Instrumenten, unseren Stimmen, Rhythmen und Bewegungen, singen Mantras und Lieder aus aller Welt. Gönne dir ein Wochenende, stimme dich stimmig, erlebe Musik einmal anders. Mehr Infos & Anmeldung…
  • Permakultur-Selbstversorgungs-Gartenkurs mit Johanna, Sabrina & Toni. Sommer: 6.-8.8.21, Herbst: 1.-3.10.21. Einzeln oder Paket buchbar. Wir zeigen die grundlegenden Handgriffe des Gärtnerns und wie wir die Biomasse ins Fliessen bringen. Es hat nur noch Platz auf der Warteliste, aber erfahrungsgemäss steigen in Pandemiezeiten die Chancen nachzurücken… Und auch im 2022 sind die Kurse schon gut gefüllt. Meld dich bald an, wenn du dabei sein möchtest. Die genauen Daten legen wir im spätestens im Oktober fest.
    Infos & Anmeldung…
  • Gönner*innen gesucht für den Jurtenbetrieb
    Seit 12 Jahren gibt es den Jurtensommer auf dem Balmeggberg. Tausende Menschen konnten sich hier inspirieren lassen. Nun haben wir gemerkt, dass wir als Gemeinschaft jedes Jahr 10’000 Fr. drauflegen. Das ist nicht schlimm, aber etwas Unterstützung zu haben wäre eine Erleichterung. Wir suchen 10 Menschen, die uns mit 1000 Fr. im Jahr unterstützen. Hilfst du mit?
  • Meditation, Qigong und Lebensbegleitung. Weltweit online verfügbar… Stefan, unsere gute Seele der vergangenen beiden Jurtensommer hat ein neues Zuhause im Malcantone gefunden. Seine spirituelle Praxis führt er weiter und hat ein schönes Angebot geschaffen – live, aber auch online, ganz auf der Höhe der Zeit…;). Wär das was? Du findest Infos über Stefan und sein Angebot
    auf seiner neuen Webseite…
  • Gärtner*in 40% gesucht für urbanes Solawi-Gemüse-Projekt in Basel:  plankton ist eine Solidarische Landwirtschaft in Gründung. Im Verlauf der nächsten drei Jahre möchte planktion mindestens 100 Menschen mit einem vielseitigen Gemüse-Abo versorgen. Das Besondere: Das Gemüse wächst mitten in der Stadt, denn die Ackerflächen sind zum Beispiel Hinterhöfe von Wohngenossenschaften, Vorgärten von Einfamilienhäusern oder Rasenflächen von Altersheimen. Interessiert? Hier gibts mehr Infos…

Und wenn du so weit gelesen hast, muten wir dir auch etwas politisches zu:

Pestizide und CO2: 3xJA ist unsere Empfehlung. Der 13. Juni bietet die Möglichkeit, ein paar gesellschaftliche Ziele zu beschliessen: als Gesellschaft wieder zurück in den natürlichen Kohlenstoffkreislauf und ein feineres Händchen anwenden beim Tanz (oder Wrestling) mit der Natur. Auf dem Berg geben wir uns Mühe, sorgsam mit unserem Boden umzugehen. Wir füttern ihn mit Kompost, machen Kohle aus den Holzabfällen und wenn die Kartoffelkäfer kommen, lesen wir sorgsam schon die Eier ab. Natürlich geben sich alle redlich Mühe, auch die Bäuerinnen, die nicht so viele Hände zur Verfügung haben wie wir. Und natürlich reicht unsere Berg-Selbstversorgung nicht einmal aus, um unseren eigenen Lebensmittelbedarf zu decken. Und ohne Auto könnten wir unseren Alltag nicht meistern. Und doch ist jetzt Zeit, ein Ziel zu fassen und den gemeinsam Weg dahin zu erkunden. Deshalb empfehlen wir dir wärmstens, die 3 Vorlagen mit deiner JA-Stimme zu unterstützen!

Der Balmeggberg, auf einem Seitengrat über dem Dorf Trub, im schönen Emmental gelegen, bietet Raum, wo im Jetzt Erfahrungen und Begegnungen mit einem postfossilen Lifestyle möglich sind. Sechs grosse und zwei kleine Berglerinnen und Bergler leben hier, im Sommer bieten wir Kurse in unseren Jurten an und auf den 6 Hektaren, die zum Grundstück gehören, entsteht eine Permakultur-Anlage, die dem Lernen und der Selbstversorgung mit dem Lebensnotwendigen dient. Mehr dazu in unseren BergGeschichten in der Spalte rechts.

Wir wünschen euch und uns eine herzerwärmende Zeit und freuen uns über eure Nachrichten und die Begegnungen mit euch.

Alles Liebe

Die BalmeggberglerInnen

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.