header image
 

Berglerinnen und Bergler

 

Marco Büttner & Janine Laube: Marco und Janine sind zuständig für den Garten und die Landwirtschaft. Marco (*1970) stammt aus Bayern und ist ausgebildeter Sozialpädagoge. Nach ausgedehnten Lehr- und Wanderjahren siedelte er ab 2008 schrittweise auf den Balmeggberg um, angezogen von der Idee eine Permakultur-Landwirtschaft aufzubauen. Seit Frühling 2010 wohnen Marco und seine Freundin Janine ganzjährig auf dem Balmeggberg. Janine (*1981) hat ihre Wurzeln im Appenzell. 2009 hat sie die Ausbildung zur Bewegungspädagogin an der «TIP – Schule für Tanz, Improvisation und Performance» abgeschlossen und baut gegenwärtig ihre eigene Kompanie auf. Daneben unterstützt sie verschiedene andere Projekte als Tänzerin oder als Pädagogin.

 

Simone & Toni Küchler-Pey mit Silvan (*2005) und Ronja (*2007): Simone und Toni haben den Balmeggberg im Dezember 2004 gekauft und sind im folgenden Sommer auf den Berg gezogen. Simone (*1975) ist im Zollikerberg an der Stadtgrenze zu Zürich aufgewachsen. Sie ist ausgebildete Kindergärtnerin. Heute arbeitet sie Teilzeit als Betreuerin in der Tagesschule Langnau, besorgt den Haushalt und hilft mit ihrer künstlerischen Ausdruckskraft, dass Farben und Formen auf dem Balmeggberg die Sinne erfreuen. Toni (*1977) stammt aus Obwalden und hat 2002 sein Studium an der ETH Zürich mit dem Diplom als Umweltnaturwissenschafter abgeschlossen. Seit 2003 ist er selbständig tätig als Nachhaltigkeitsberater und Projektentwickler und -leiter. Seit dem Umzug ins Emmental führt Toni sein eigenes Büro «Weichen stellen» in Trubschachen. Er entwickelt und betreut Projekte und unternehmerische Initiativen in der Region Emmental in den Bereichen erneuerbare Energien, Wald und Holz und Landwirtschaft. Ausserdem kümmert er sich um die Administration des Balmeggberg.

 

Alexander Bätscher & Sandra Lanz mit Matéo (*2004) und Micha (*2007): Unsere neue Familie wohnt ab März 2011 auf dem Balmeggberg. Äxu (*1968) und Sandra (*1972) stammen aus Biel. Sie haben die landwirtschaftliche Ausbildung gemacht und waren u.a. mehrere Sommer z`Alp. Auf der Suche nach einem geeigneten Hof für eine gemeinschaftliche Lebensform haben sie nun freudig die Gelegenheit ergriffen, sich auf dem Balmeggberg niederzulassen. Äxu arbeitet seit einigen Jahren Teilzeit als Betreuer in der Notschlafstelle in Biel.  Sandra hat 2009 eine Ausbildung in Pflanzenheilkunde abgeschlossen und arbeitet Teilzeit als Marktfahrerin für den Falbringen-Hof, ebenfalls in Biel.