header image
 

Heilpflanzen im Spätsommer

Beginn: Samstag, 27. August 2022, 10.20 Uhr
Ende:
Sonntag, 28. August 2022, 16 Uhr

In diesen zwei Tagen widmen wir unsere Aufmerksamkeit den Wildpflanzen, die rund um den Balmeggberg, in den Hügeln des Napfberglandes, wachsen. Wir lernen sie an ihren natürlichen Standorten, in Wald und Wiese, mit allen Sinnen kennen und vertiefen uns in ihre Bestimmungsmerkmale. Wir erkunden die Heilwirkungen der einzelnen Pflanzen und erfahren einiges über Anwendungs- und Verarbeitungsmöglichkeiten. Aus frisch geernteten Pflanzen stellen wir individuelle Tinkturen und Heil-Balsame her.

Auch unsere Gartenkräuter bergen spannende Heilkräfte in sich. Wir destillieren eine Auswahl davon in kleinen Kupfer- und Glasdestillen zu kostbaren Pflanzenwässern, den sogenannten Hydrolaten.

In diesen Tagen tauchen wir also aktiv, genussvoll, erkundend und aus verschiedenen Blickwinkeln in den Reichtum unserer Heilpflanzenwelt ein und lernen die einzelnen in ihrer Vielseitigkeit kennen. Altes Volkswissen und aktuelle Phytotherapie verweben sich zu einem Ganzen.

Ein selbst hergestellter Balsam, eine Tinktur und ein Hydrolat begleiten Dich mit nach Hause.

Treffpunkt:  Samstag um 10.20 Uhr auf dem Löwenplatz in Trub (evt. wird der Treffpunkt noch angepasst, weil an diesem Tag der Trueber Märit auf dem Löwenplatz stattfindet).
Ende: Sonntag um 16 Uhr
Kosten: 270 Sfr. inkl. Übernachtung in Jurten und vollwertiger Verpflegung. Materialkosten werden individuell abgerechnet.

Kursleitung: Martina Krähenbühl, dipl. Floristin, Erlebnispädagogin und Kräuterfachfrau: «Die Natur schafft es mich immer wieder zu verzaubern, mit ihrer Schönheit und Unmittelbarkeit. Sie ist für mich eine wichtige und unerschöpfliche Kraft­ und Inspirationsquelle.
Ich schätze mich sehr glücklich, diese Passion mit anderen Menschen teilen zu dürfen, gemeinsam in & mit der Natur unterwegs zu sein. Ich liebe es, ein individuelles Naturerlebnis zu gestalten und auch Dich zu meinen Lieblingsorten in der Region zu entführen. Unterwegs gebe ich gerne das Wissen von Wild- und Heilpflanzen weiter. Tipps und Tricks zur Erkennung, Verarbeitung und Anwendung. Aber auch altes Volks-Wissen und Bräuche. Mich fasziniert & begeistert unsere Pflanzenwelt. So viel „heilsames“ finden wir in nächster Nähe, manchmal ganz unscheinbar am Wegrand….Gerne nehme ich das Märchen mit in die Natur. Es vermag wertvolle Bilder zu öffnen und erzählt Weisheiten zu unterschiedlichen Lebensthemen und Naturwelten in kunstvoller und verständlicher Sprache.» Mehr Infos zu Martina und ihren Angeboten.

Anmeldung: 034 495 50 88 oder info@balmeggberg.ch

Für besuchte Kurse kann auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung ausgefüllt werden-

~ von balmeggberg am 16. November 2021.

Allgemein

Kommentar verfassen

Du musst eingeloggt sein um Kommentare zu schreiben.