header image
 

Selbstversorgung aus dem Garten: Ernten & Einmachen

Einmachkurs Heidi und Matthias

Der Kurs ist Teil eines 3-teiligen Garten- und Selbstversorgungskurses. Die Kurse können einzeln oder als Jahreskurs zusammen besucht werden.

Beginn: Freitag, 6. Oktober 2017, 16.15 Uhr
Ende:
Sonntag, 8. Oktober 2017, 16 Uhr

Im September ist Erntezeit. Nur kann man gerade im Herbst oft nicht alles aufessen, was so aus dem Garten kommt. Da hilft nur eins…Einmachen. Konfi und Sauerkraut kommen einem da schnell in den Sinn. Aber das ist nur ein kleiner Teil der großen Einmach-Welt.

Wir wollen uns an diesem Wochenende intensiv mit unterschiedlichen Techniken beschäftigen und vor allem viel ausprobieren. Verschiedenstes Obst und Gemüse aus dem Permakultur-Garten des Balmeggberg wird von uns gedörrt, milchsauer vergärt, sterilisiert, essigsauer oder süss-sauer oder ganz klassisch mit Zucker verarbeitet werden. Gern darf es dann auch mal eine Konfi ohne raffinierten weißen Zucker sein, Alternativen dazu gibt’s…
Auch die Hintergründe sollen nicht zu kurz kommen. Welcher Stoff macht denn nun haltbar, und wie lang ist es dann überhaupt haltbar? Worauf muss ich besonders achten, welche Gerätschaft macht Sinn, welche nicht? Bleiben denn die Vitamine von Obst und Gemüse überhaupt erhalten?

Vieles von dem, was wir einmachen kann am Sonntag direkt mit nach Hause genommen werden. Zusätzlich wird’s ein kleines Handout mit den wichtigsten Tipps & Tricks und natürlich auch einigen feinen Rezepten geben.

Kursleitung:

Heidi Rey
lebt seit 14 Jahren auf dem Bergbauernhof Grüebli 1299 m ü. M. auf dem Napf.
Das Grüebli wird im Kollektiv bewirtschaftet und Heidi ist zuständig für die Verarbeitung der Erträge aus dem Garten und aus der Tierhaltung. Mit Liebe und Kreativität entwickelt sie das Selbstversorger- und Direktvermarktungssortiment ständig weiter.

Matthias Held
hat den Großstadtdschungel im letzten Sommer hinter sich gelassen und lebt seitdem auf dem Balmeggberg. Dort ist der im Permakultur-Garten aktiv und seine Leidenschaft gilt neben den Tieren kreativen Experimenten beim Einmachen. Die langjährige methodisch-didaktische Erfahrung als Kursleiter im Bereich des Bergsports lässt er nun in die Kurse am Balmeggberg einfließen.

Treffpunkt:
Kurskosten:
360 Fr. (inkl. Übernachtung in den Jurten, Verpflegung und Materialkosten)
Anmeldung: 14 Tage vor Kursbeginn unter 034 495 50 88 oder info [at] balmeggberg.ch

Der Kurs ist Teil eines 3-teiligen Garten- und Selbstversorgungskurses. Die Kurse können einzeln oder als Jahreskurs zusammen besucht werden. Mehr Infos gibts hier…

Kurs 1: Frühling – Fr-So 5.-7. Mai 2017
Kurs 2: Sommer – Mo-Do 24.-27. Juli 2017
Kurs 3: Herbst – Fr-So 6.-8. Oktober 2017

Kurskosten: Frühling / Herbst 360 Fr., Sommer 500 Fr., Ganzer Kurs 1200 Fr. (jeweils inkl. Übernachtung in den Jurten, Verpflegung und Materialkosten)

Anmeldung: 14 Tage vor dem jeweiligen Kursbeginn unter 034 495 50 88 oder info [at] balmeggberg.ch

Für besuchte Kurse kann auf Wunsch eine Teilnahmebestätigung ausgefüllt werden.
vorrat

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

~ von balmeggberg am 28. Februar 2016.

Allgemein

Kommentar verfassen